Samstag, 4. März 2017

Koko Flanell in meinem Garten?

Endlich - die Sonne war da. Wie lange habe ich jetzt gewartet, dass die Winterlinge ihr Gesicht zeigen? Ist es nicht schön - Eranthis hyemalis *Schwefelglanz*? Und ein paar Samen sind auch aufgegangen. Man darf nicht hacken oder graben, das mögen sie gar nicht. Diese besondere Stelle reinige ich auch alleine, da darf der Undergardener nicht ran. Obwohl er sehr vorsichtig wäre ... :)
 Die Semperviven haben Hoch-Zeit, fast alle verfärben sich nun. Es ist eine Freude, sie anzusehen. Oben Dr. Fritz Koehlein
 Ja und da? Da ist die Koko, Sempervivum 'Koko Flanell'. Sehr originell der Name, und immer wieder wird eine Wurz auch nach dem Züchter benannt, es wird sich verewigt. Die Koko ist eine flauschige, ich hab sie im Sommer geschenkt bekommen.
 Die Märzenbecher sind jetzt alle da, sie blühen, eines hab ich versetzt, sie sollen sich mal vermehren, die kleinen Dinger, die Schönheiten!
 Und? Links seht ihr, dass ich schon getopft habe. Die Pfanne war so voll und so überaltert, dass es sein mußte. Gute Sempervivenerde, Splitt. So mögen sie das.
 Blau blüht der Enzian? Nein, in diesem Fall die Leberblümchen, Hepatica nobilis. Leider gibt diese Kamera die Farbe niemals richtig wieder, sie sind leuchtend blau. Wenn ich heute nach der Gartenarbeit noch Lust habe, zücke ich die andere Kamera, vielleicht wird es dann besser.
 Auch in der Schätzchenecke beheimatet blüht nun Eranthis hyemalis 'Grünling' sehr schön, auch hier gibt es Sämlinge. Im Traum schwebt mir eine gelbgrüne Fläche vor, doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Ich habe eine Gartenfreundin, die hat in einem kleinen Reihenhausgarten schon viele Jahre eine solche Ecke. Nicht anrühren, nicht graben oder Hacken - dann wirds auch was. Mal sehen!



Im letzten Sommer frisch gesetzt - Pacific wild Wine, auch sie war total zugewachsen.

Wenn ich Zeit habe, zeige ich mal von einer besonders Prägnanten Wuchs- und Farbverlauf, das ist sehr spannend für die die sie mögen!

Und nun noch ein kleiner Hinweis für alle Liebhaber von Kirschlorbeer:

Tut es nicht - es gibt Eiben, die sind auch immergrün. Bitte hier klicken:

 
Schon im Interesse derer, die nach uns kommen, sollten wir uns Schmetterlinge und Vögel erhalten. Sicher, Kirschlorbeer ist billig und versamt sich willig, aber er ist ein Neophyt und gehört nicht hierher. Billig ist in vielen Fällen auch in anderen Bereichen nicht wirklich die Lösung. Also - Geiz ist nicht geil!

Kommentare:

  1. Herrlich blüht es bei Dir!!! Beeindruckend, wie Du all die Sorten unterscheiden kannst! Bei den Winterlingen war ich froh, dass ich sie überhaupt ansiedeln konnte. Ist ja nicht immer so einfach! Kirschlorber habe ich im alten Garten... aber ich glaube der fliegt raus! Das Zeug wuchert wie verrückt.
    Meine Wurzen muss ich mir demnächst auch einmal ansehen...
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Schöne kleine Schätze hast du da, sowohl Koko Flanell als auch Grünling gefallen mir sehe. Ich sehe in meinen Beeten Keimlinge, die sehr nach Winterling aussehen, allerdings kann ich mich nicht mehr so recht erinnern, sie da ausgesät zu haben, das ist wieder typisch...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun,
    wunderbar deine kleine Farbkleckse ...Koko Flanell ist ja hübsch und auch die verschiedenen Winterlinge. Meine Märzenbecher zeigen grad grüne Spitzen, ich vermute sie stehen einfach zu schattig und feucht. Ich hab schon weitere beim Gärtner gesichtet ;-) und versuch es damit an sonnigerem Standort.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Bellissime le tue piante precoci! Gli Eranthis soprattutto! Da me non crescono molto bene malgrado siano li da anni!

    Un saluto e buon fine settimana :)

    AntwortenLöschen
  5. Springtime! Lovely pictures you share with us this day :)
    Have a great saturday, take care...
    Titti

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sigrun!
    Koko Flanell ist süüüß!!!
    Unser Kirschlorbeer ist mir schon lange ein Dorn im Auge. Wenn ich wüßte, wie ich die Wurzeln rausbekomme um Neues zu pflanzen wärs ihm schon längst an den Kragen gegangen.
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Muito lindas as imagens.
    Mas a segunda e terceira imagem me apaixonei.
    Nunca vi por aqui.
    Bom começo de março.

    Very beautiful pictures.
    But the second and third image I fell in love with.
    I've never seen it here.
    Good start to March.

    AntwortenLöschen
  8. Ein schöner Blick in Dein Gartenparadies, liebe Sigrun!
    Ja, Deine Winterlinge 'Schwefelglanz' und 'Grünling' sehen schon anders aus als die 'normalen' in meinem Garten, die sich wild vermehren, so dass ich schon aufpassen muss. Dein Leberblümchen ist wunderschön und so tolle Lucojum vernum (Märzenbecher) blühen auch in meinem Garten. Ich mulche sie mit Buchenlaub. Bei mir lieben sie das und vermehren sich gut.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  9. Love, love, love Eranthis hyemalis 'Greenfinch'!

    AntwortenLöschen
  10. Von blühenden Märzenbechern träume ich im Moment noch....ob es hier gelingt, ist fraglich. Ich glaube, es ist zu trocken. Die Semperviven in der Tonkugel sind mein Favorit,. aber Coco ist schon ein besonderer Schatz.....:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigrun,
    Leberblümchen mag ich sehr. Die blaue Farbe des Blümchens wirkt so erfrischend im Frühling.
    Die Semperviven sehen sehr schön bei Dir aus. Ich fange auch an, Interesse an dieser Pflanze zu entwickeln :-) Ein paar von denen habe ich umgepflanzt und versucht sie schön zu arrangieren.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    danke für den Tipp, wußte nicht das Kirschlorbeer ein Neophyt ist. Habe leider 4 Sträucher von früher.
    Mein Leberblümchen steht auch schon in den Startlöchern
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sigrun,
    ich bewundere ja deine Winterlinge Sorten!
    Sie sind so wunderschön - besonders den Grünling
    finde ich total interessant.
    Aber auch meinen ganz einfach gelben Winterling muss man natürlich
    am besten in Ruhe lassen, dann vermehrt er sich gerne :-)
    Ganz liebe Sonntagsabendgrüße
    sendet Urte

    AntwortenLöschen
  14. Deine Semperviven sehen richtig gut aus. Alles andere natürlich auch.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  15. Meine Rede bezüglich des Kirschlorbeers! Danke, das Du ausgerechnet "meine " Tageszeitung verlinkt hast. Hast Du einen Tipp, wie ich eine bisher strikt aufwärts strebende Eibe dazu bringe, sich mal zu verzweigen? Ich möchte irgendwann mal nicht mehr in Nachbars Wohnzimmer gucken können. Soll ich die Schere zücken? Ich Doofi wusste gar nicht, das man um Eranthis herum nicht werkeln sollte. Da muss ich mir direkt Markierungen basteln, damit ich das nicht mehr tue, wenn sie bereits eingezogen sind. Koko Flanell ist mal ein origineller Name.
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja, die Winterlinge! Ich freue mich da auch jedes Jahr drüber wenn sie sich wie ein gelber Teppich immer ein wenig mehr ausbreiten. Schönen Frühling und liebe Grüße von Monika

    AntwortenLöschen
  17. Hab den Kirschlorbeer noch nie gemocht, in unserer Gegend kommt er auch groß in Mode, wächst halt schnell. Frühblüher machen ja sowieso die größte Freude, endlich gehts los. Das hab ich dieses Jahr versäumt, aber die Kälte ist zurückgekommen,so hab ich auch noch was davon...

    AntwortenLöschen