Sonntag, 12. März 2017

Wochenend und Sonnenschein!

Wochenende - die Sonne scheint. In der Nacht friert es noch. Gestern war ich draußen, ich habe etwas gearbeitet. Für meine Verhältnisse offensichtlich zu viel. Es hat sich aber gelohnt. Fast alle Hostatöpfe stehen wieder an ihrem Platz, 6 Monarden wurden getopft (Teemonarde, leider schrill rot). Heute geht es weiter. Leuchtend findet man hinter dem Gartenhaus Hepatica nobis 'Woodside Red'. Alle sind über den Winter gekommen.
 Von meinem Staudengärtner hab ich mir die Oddity mitgebracht. Ein Sempervivum, sieht irgendwie sehr schräg aus, oder? Ich hatte sie schon mal zum Verschenken gekauft, nun habe ich mir selber eine geholt.
 Die Alpenveilchen blühen leicht verspritzt vom Regen um die Wette, alle Helleborus orientalis fangen an zu blühen. Gestern fand ein Helleborus niger den Weg in die Tonne, sie wollen hier einfach nicht. Auf Zicken hab ich keine Lust mehr. In diesem erst beginnenden Gartenjahr bin ich überhaupt sehr ungnädig mit meinen Pflanzen. Vieles wurde entsorgt, Mr. W. ist erfreut, dass ich kaum noch Taglilien besitze, für ihn sind sie nach der Blüte einfach Gras. Mittlerweile ist mein Augenmerk auf kleine Pflanzen gerichtet, auch auf solche, die nicht so viel Pflege benötigen. Helleborus orientalis ist DIE Pflanze für faule GärtnerInnen, sagt man.

 Die ist eine Sorte, kein Sämling. Mrs. Betty Ranicar. Sie saß jahrelang falsch. Im letzten Jahr fand ich einen neuen Platz für sie, und siehe da - sie blüht!
 Ich habe gestern fünf blühende Sämlinge aus der Erde geholt. Drei versetzt, zwei getopft zum Verschenken. Wenn ich sehe, dass eine aussieht wie die andere, wird sie verschenkt. Wir besitzen leider nicht genügend Platz, um alle zu behalten.
 Dieses Wochenende hat nicht nur Sonne für uns, auch Trauer. Der Kater ist nun allein. Wir alle müssen uns in dieser neuen Rolle erst einfinden.
 Ein Sämling, der willig Kinder wirft.
 Hepatica nobilis
 Einer der versetzten Sämlinge, es lohnt sich, ihn zu behalten, oder?
Die Bank steht wieder. Ich finde es unglaublich, wie die Wespen und der Dreck sie zugerichtet haben. Da muss der Hochdruckreiniger dran. Fressen bei euch auch dieWespen die Holzmöbel ab?

Einen schönen Sonntag wünscht Sigrun

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sigrun,
    bei dir ist es ja schön bunt im Garten!
    Die versetzte Helleborus ist ja wunderschön!
    Ja, die Wespen benötigen das Holz zum Nestbau und holen sich das, wo sie nur können!
    (Letztes Jahr haben sie uns davon und dafür ein Nest vor die Haustüre gebaut...)
    Sonnige Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das tut mir leid, dass der Kater nun allein ist.. Aber Kopf hoch, mit dem Frühling kommt Neuanfang.
    Heute muß ich auch topfen.. habe aber keine Erde. Da muß Gartenerde herhalten..
    Dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Sigrun
    schön wie es in deinem Garten aufblüht. Deine Helleborden ob Sämlinge oder Sorten gefallen mir sehr gut. Ja auch bei uns knabbern die Wespen unsere Holzbank/Treppe an aber es verursacht bei uns nicht sichtliche Schäden.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun,
    der Kater ist so kuschelig!
    Hepatica nobilis blüht auch fleißig bei uns im Garten. Eine wahre Freude ist diese schöne Farbe des Leberblümchens.
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag.
    Viele Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Sigrun,
    tut mir leid, dass Euer Kater jetzt alleine ist. Wunderschöne Helleborden hast Du. Einer meiner steht auch in voller Blüte, bei jedem Gartenrundgang statte ich ihr einen Besuch ab und freue mich. Genieß das schöne Wetter heute und lass es Dir gut gehen.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  6. Oh jeh, das ist aber schade, dass der Kater jetzt alleine ist.
    Dein Garten sieht toll aus! Dass Wespen Holzmöbel anknabbern, ist mir bisher noch nicht aufgefallen.
    Schönen Sonntag wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun,
    dein Garten sieht prachtvoll aus. Tut mir so leid, dass der Herr Kater nun alleine ist. Früher hatten wir einen hölzernen Sichtschutz. Der wurde förmlich von den Wespen abgeraspelt.
    Einen schönen Sonntag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun, ich habe es wie immer sehr genossen, Deinen Post zu lesen, bis auf die Nachricht natuerlich, dass Deine Katze verstorben ist. Ich hoffe, dass ihr alle einschliesslich des Katers (das ist ja wieder ein besonders schoenes Photo von ihm) ueber den Verlust bald hinwegkommt.
    Mir haben es Deine Hepatica nobilis heute besonders angetan. Ich finde diese zarten kleinen Bluemchen in den phantastischen Blautoenen einfach unwiderstehlich.
    Prima, dass die hellebores orientalis so problemlos und schoen in Deinem Garten bluehen. Sie sind eine echte Augenweide.
    Ich komme auch immer mehr dahin nur noch Pflanzen in meinem Garten zu haben, die gut gedeihen und die nicht so aufwendig sind. Vor allem bei meinen Rosen suche ich nach Sorten die gesund sind und kraeftig wachsen und gut bluehen. It can be done :-)!
    Liebe Gruesse, ich freue mich heute richtig darauf, nach dem Fruehstueck in den Garten zu gehen und ordentlich zu buddeln...
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Nun ist mir alles klar, weshalb ich Lenzrosen so liebe. Eine kühne These, Sigrun. Aber irgendwie muß man (frau) ja für das Alter vorsorgen.
    Wunderschön sind Deine Leberblümchen und der Sämling lohnt wirklich, ihn im eigenen Garten zu behalten. - Tut mir leid, dass die Alte, wie Du sie immer nanntest, Euch verlassen hat.
    Ich habe den Nachmittag mit meinem Post vertrödelt. Deshalb gehe ich jetzt noch nach draußen. Die Sonne scheint noch, zwar zaghaft, aber immerhin.
    Eine gute neue Woche wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sigrun,
    die Oddity erinnert eher an eine Mittagsblume als an ein Sempvervivum, aber schön ist sie ja doch und man muss sie einfach in der Sammlung haben. Tut mir leid wegen deiner Katze, es zerreißt einem immer das Herz, wenn ein Tier geht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Deine Helleboren sind so toll. Der Sämling sieht richtig schön aus. Hier schien und scheint noch zwar heute auch die Sonne, aber ich habe mich nur eine Zeitlang auf die Bank gesetzt und das Arbeiten verschoben.
    Armer Kater und für euch tut es mir auch leid.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  12. Oh, Sigrun, ich drück dich mal. Wie traurig .... Wie kommt der Kater damit zurecht? Sucht er?
    Die gezeigten Helleboren sind traumhaft schön.

    AntwortenLöschen
  13. Bei den Bildern kommt ja wirklich der frühlingshafte Charme eures Gartens zur Geltung. Ich habe heute auch die Bank wieder an den richtigen Platz gerückt, nun hoffe ich, dass wir keine allzu starken Regenfälle kommen und sie nicht im Senkgarten "absäuft".
    Aber angeblich soll es ja nun warm werden ;-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Dein Frühling und der Sämling sind schön!
    Aber traurig ist, dass es die alte Katze nicht mehr im Garten gibt ... Das kommt für mich sehr überraschend.
    Ich habe heute einen weißen Leberblümchensämling gefunden. Er gehört dir.
    Bis dann, A.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun, wunderbar blüht es in deinem Garten - die Hellisämlinge sind so schön, sie haben es verdient bei dir zu bleiben. Jetzt weiß ich auch warum ich die Pflanzen so schätze ;-)... pflegeleicht und tolle Dauerblüher, gestern bekamen sie erstmals Hornspäne spendiert. Wie traurig mit der alten Katze, der Kater schaut schon ratlos und verloren drein.
    Viele liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  16. Lovely pictures and yes it´s springtime! Have a great week and take care...
    Titti

    AntwortenLöschen
  17. Schade daß deine alte Katze gehen mußte. Da wird der Kater sicherlich traurig sein.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  18. Lass Dich drücken wegen der Katze...
    Ich brauche mehr Helleborus, die sind so dankbar und pflegeleicht. Du bekommst ne Fleißbiene ins Heft von mir. Hier muss die Plackerei mit den Hostapötten noch vollbracht werden. Mir tut schon beim Gedanken daran der Rücken weh.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  19. Beautiful flower! And the cat is so cute.

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja sehr traurig, dass Toddi euch verlassen hat und nun auch nicht mehr auf deinen Fotos sein wird. Deine Lenzrosen sind immer eine Pracht im Frühjahr....egal ob als Sorte oder Sämling...:-) Ich musste meine 'Betty Ranicar' zurücklassen, aber ich glaube, sie war gar nicht sortenrein, da sie rote Punkte hatte.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  21. Es blüht nicht nur hübsch, Du machst auch tolle Fotos davon! Tut mir leid, daß der Dicke jetzt alleine ist :( .
    Liebe Grüße, CR

    AntwortenLöschen
  22. Oh das tut mir leid, das ihr eure alte Katze gehen lassen musstet. Ich drück euch mal. Sucht der Bub Toddi?

    LG Valentina

    AntwortenLöschen