Mittwoch, 2. August 2017

Zu Besuch bei Fuchsiensammlern - Ute und Rainer

Im Rahmen meiner Nordfrieslandreise wurde ich von Klaudia und Klaus auch in den Garten von Fuchsiensammlern geführt. Ute und Rainer Hansen leben in Esgrus, das ist schräg nach linksoben von Kappeln. Natürlich hatte ich noch nie von dem Ort gehört. Man kann ja auch nicht alles kennen. Ich wußte nicht, was mich erwartet - nur ungefähr. 12000 qm Garten, zum Wohlfühlen, nicht geleckt, sondern einfach gemütlich - für Familie, für Kinder - und Pflanzenjäger. Leider konnte ich nichts mitnehmen, ich kann nichts überwintern.
 Ca. 300 Fuchsien, die z. T. 40 Jahre alt sind, befinden sich dort. Im Winter wandern alle in ein großes Gewächshaus, denn sie vertragen absolut keinen Frost. Rainer ist Gärtner von Beruf.

 Ich hatte ja mal 12 popelige Fuchsien, wunderschön und im Herbst dann alle verschenkt. Bestellt hatte ich sie in der Fuchsiengärtnerei Rosie Friedl. Meine Lieblinge sind die weißen.







 Wenn ihr genau hinseht - dies ist auch eine Fuchsie - klitzeklein.



 Ute züchtet Hühner, kleine und große, Zwergtauben und Wellensittiche. Seht ihr das fluffige Kleine? Ein Baby noch.

 Es gibt Gemüsebeete, die Ställe und Volieren der Tiere, einen Rosengarten, der leider gerade abgeblüht war und viele Stauden und Hemerocallis (Taglilien).

Und das Beste an der Einladung war die Zitronensahnerolle, denn nebenan ist eine Bäckerei. Ich habe mich sinnlos überfressen - sowas bekommt man ja nicht alle Tage.

Ab dem nächsten Jahr gibt es dort eine Ferienwohnung, wenn jemand Interesse hat, ich darf die Anschrift per Mail übermitteln.

Kommentare:

  1. Du liebe Güte, das ist ja wirklich ein riesiger Garten! Es gibt ja wunderschöne Fuchsien und wenn man dann noch einen passenden Platz zum überwintern hat, dann kann man hemmungslos zuschlagen.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrun,
    so ein schöner Garten! Ich mag das ja, wenn nicht alles aussieht wie extra fürs Fotoshooting hergerichtet und jedes Gräslein zurechtgezupft, sondern wenn man darin noch echtes Leben erkennt. Und Fuchsien finde ich auch schön, habe es aber selber noch bei jedem Versuch der Überwinterung geschafft, das arme Geschöpflein zu killen. Unser Nachbar hat ein paar herrliche alt Fuchsien in Töpfen - aber der gibt sie zum Überwintern immer in die Gärtnerei, und das ist es mir ehrlich gesagt nicht wert.
    Liebe Grüsse schickt Dir
    Nadia
    (die jetzt wahnsinnige Lust auf Zitronensahnerolle hat...)

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Garten entspricht genau meinem Geschmack - nicht überpflegt,sondern relativ naturbelassen, man traut sich durchaus, in jeden Winkel zu schauen und dabei viele schöne Dinge zu entdecken! Es ist schön, wenn die Hand des Gärtners spürbar aber nicht hervortritt! Ich denke, Du hast es dort genossen <3 Genau das hätte ich auch!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrun,
    es ist schon faszinierend, was passionierte Sammler zusammentragen können. Eine beeindruckenden Sammlung. Ich finde Fuchsien wunderschön, aber mir geht es da wie dir, ich habe leider keinen Platz zum Überwintern.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Gigantisch!!!! 40 Jahre alte Fuchsien? Bei mir haben sie meist nicht mal den Sommer überlebt. Mein erster Gedanke bei Deinem Post war übrigens... meine Güte und die alle überwintern!
    Apropos überwintern... ich liebäugle momentan ja sehr mit einem kleinen Gewächshaus!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. Ein faszinierender Garten. Das sind ja schon Fuchsienbäume. Ich habe noch nie Fuchsien gehabt. Irgendwie nicht meine Wellenlänge. Aber dieser Gemüsegarten liegt genau auf meiner Wellenlänge ;-))). Niedlich, dem kleinen (Wellensittich?) Piepmatz sprießen die ersten Federn.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. So ein unglaublich toller Garten - manche Leute haben scheinbar gleich zwei grüne Daumen!!!
    Herzlichst Doris

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun, die gezeigten Fuchsien sind wirklich eine Pracht. Ich habe es einmal mit Überwintern versucht, aber die Pflanze hat sofort Läuse bekommen. Ich habe damit anscheinend kein Glück.

    Der Garten ist toll! Dort lässt es sich aushalten :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sigrun,
    was für schöne Fuchsiensorten und was für ein großer Garten.
    Wenn ich mehr Platz zum Überwintern hätte könnte ich auch mehr Sorten kaufen, so habe ich nur 6 St. Falls es doch mal mit einem Besuch klappen sollte, weiß ich ja schon was ich backen werde!!!!
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. The fuchsias are delightful. It sounds like you had a great time there.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sigrun,
    das sind ja tolle Bilder. Die Fuchsien sind wunderschön, unglaublich, wie alt einige von ihnen sind. Ich kenne mich mit Fuchsien gar nicht aus, finde sie aber sehr schön. Danke dir für die Einblicke in diesen wunderbaren Garten.
    Ganz liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  12. Beautiful garden! Especially the fuchsias!

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube, das Fuchsien-Gen habe ich gar nicht geerbt. Ich finde sie so schön bei anderen und habe dieses Jahr einen Stamm geschenkt bekommen und er tut mir richtig leid.. Eventuell bekommt ihm die Hitze nicht, obwohl er schon recht halbschattig steht. In FG war es feuchter und kühler.....das war besser für diese Pflanzen.
    Man sieht, dass da ein Gärtner am Wirken ist.....:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Ist das ein knuffiges Sittich-Baby! Ein tolles Bild ist das geworden.
    Der Garten ist ja wunderschön angelegt. Fuchsien finde ich sehr schön, aber Platz braucht man da viel, um sie alle zu überwintern.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrun,
    schön groß ist dieser Garten. Fuchsien finde ich schön, besonderes wenn sie schon älter und verholzt sind, dann sehen sie wie kleine Bäumchen aus. Wir hatten vor Jahren Fuchsien, die wir spät im Herbst in unseren Keller schleppten. Irgendwann war es zu viel für uns. Alle Fuchsien wurden verschenkt. Jetzt haben wir nur Freiladfuchsien. Der Anblick ist auch gut.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  16. Fuchsias is something that comes back for me two seasons and then it's gone. I love that flower. Beautiful garden pictures.
    betsy

    AntwortenLöschen
  17. Da muss man schon Gärtner sein, um solch einen riesigen Garten zu beackern.
    Schön sind die Fuchsien. Ich habe kürzlich mal in meinem Fotoalbum geblättert. Ich hatte auch mal 65 verschiedene Sorten, allesamt in tollen Töpfen im ganzen Garten verteilt. Als ich einige Wochen verreist war, haben sie sich verabschiedet. Nun habe ich noch ein paar winterharte Fuchsien. Ich finde es schade, dass sie in Gartenblogs so selten gezeigt werden. Meine Favoritin ist die wh. Mrs. Popple.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen