Montag, 2. Oktober 2017

Whisky - Besuch einer Destille in Schottland

Natürlich würdet ihr lieber Gärten sehen, ich weiß. Aber in Schottland gibt es nun mal auch Whisky, und der ist sehr lecker. Es ist jetzt nicht, dass ich ein wirklicher Kenner bin, aber ich habe einen sehr guten Geschmackssinn - und den muss man immer mal austesten. In Glenfiddich waren wir schon mehrfach. Wenn mir früher einer einen Glenfiddich offeriert hat, war das immer der in der grünen Flasche, den man in fast jedem Supermarkt bekommen hat.
Und ich habe die Nase gerümpft - in Unkenntnis der Sachlage, dass diese Destille viel mehr zu bieten hat. Bis ich dort war.
Das Anwesen ist sehr gepflegt und jemand liebt Blumen - man sieht es an allen Ecken.
Auch Kunst ist dort zu finden. Ich mußte erst zweimal hinsehen um festzustellen, dass diese Bäume nicht echt sind.


Glenfiddich hat auch ein Restaurant, das Essen war lecker und die Bedienungen haben so laut geguckt, dass man es fast hören konnte. Steh endlich auf, du bist doch fertig. Da hinten warten schon die Nächsten. Seltsames Verhalten. Dann haben sie uns ungefragt die Rechnung hingelegt. Sowas mag ich nicht - dort esse ich nicht mehr.
Die Damentoilette ist eines der Highlights bei Glenfiddich. Man könnte dort eine Party abhalten. Wo war der Champagner?
Im Restaurantbereich - hier darf man testen - gegen Geld, das versteht sich. Es gibt aber auch Destillen, da geht es ohne Zahlung.
Ist das eine Wand? Ich war fasziniert. Eine ganz alte Whiskyflasche kann ich mir nicht leisten, sie ist seeeehr teuer, und viele über 50 Jahre alt. Gut gepflegt, ob sie wirklich jemand öffnet? Am Ende schmeckt sie mir dann nicht - und verkosten kann man die teuren Sorten nicht. Nur das Standardsortiment. Wenn ihr mal nach Schottland kommt, besucht die Destillen. Sie sind sehr verschieden. Auf dem Whiskyhighway in Aberdeenshire kann man Tage zubringen - auch nüchtern! ;)

Kommentare:

  1. Die Bäume sehen wirklich wie Bäume aus! Sehr interessant! Du weißt ja, der Whisky ist jetzt nicht so meines, aber die Bilder sind toll!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich alles sehr gepflegt aus. Die Bäume sind witzig. Das Auto gefällt mir ;-)). Obwohl, ich kann nicht "links". Ich komme schon als Fußgänger fast unter die Räder. Wie, dass ist die Damentoilette?! Ist ja Luxus pur, da kann man wohl echt längere "Sitzungen" abhalten ;-o))) (tschuldigung). Diese Whisky-Sorte kenne ich - zufällig. Mein Mann kauft sich hin und wieder eine Flasche im Getränke-Laden. Ist bestimmt die billigste Sorte, die man dort kaufen kann. Wie der schmeckt? Keine Ahnung (lach). Muss beim nächsten Fläschchen mal probieren ;-o))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. "Whisky, das Wasser des Lebens, mind. 100 mal am Tag" Das klingt mir immer noch in den Ohren. Na ja, ich kann ganz gut leben "Ohne das Wasser des Lebens". Wenn ich mir den Luxus anschaue, wundert es mich nicht, daß der so teuer ist. Na gut, mir schmeckt "Limoncello" tausendmal besser. Jedem das seine.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Die Nichtbäume mit der lustigen Vogelscheuche davor gefallen mir. Das Auto auch. Die laut guckenden Bedienungen dagegen überhaupt nicht, die spinnen wohl! Insgesamt erscheint mir die ganze Anlage etwas sehr nobel, weniger pompös und dafür freundlicher wäre mir lieber. Nun trinke ich gar keinen Whisky, ich bleibe bei Rotwein.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    also wenn Du es schon so direkt ansprichst: Ja, ein Garten wäre mir tatsächlich lieber gewesen! ;-) Aber klar, ich finde auch diesen Einblick interessant, obwohl ich Whisky so gar nicht mag. Wie eigentlich alles, was stärker als Prosecco ist. Trotzdem stelle ich es mir sehr interessant vor, so eine Destille mal zu besuchen. Kürzlich haben wir uns eine Brauerei angeschaut, das war auch sehr spannend - obwohl ich Bier gräuselig finde und nicht trinken kann.
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  6. It is always interesting to visit distilleries. I don't like the sound of your dining experience!

    AntwortenLöschen
  7. Morgen Sigrun,
    die Damentoilette ist ja größer als unser Wohnzimmer. :)
    Falls ich dann doch nochmal nach Schottland komme, werden wir uns auf jeden Falle eine Destille anschauen. Danke fürs mitnehmen.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun,
    ein sehr informativer Post. Ich mag es nicht, wenn ich im Restaurant schlecht bedient werde. Die Damentoilette sieht nobel aus.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrun,
    wie witzig, Du warst in einer Whisky Distillerie in Schottland, ich war in einer Whiskey Distillerie in Irland, genau in Midleton im Country Cork. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich fast nur Whisky versucht, und das war nicht mein Ding...Mann und Sohn lieben ihn dagegen sehr...
    Als ich dann aber den alten irischen Whiskey probieren durfte, bemerkte ich schnell, das ist eine andere Geschichte...und ich weiß jetzt sogar woran es liegt...bei Interesse nachzulesen bei mir unter diesem Link
    http://heidis-gruene-ecke.blogspot.de/2017/09/ireland-its-wonderful.html
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen