Donnerstag, 1. Februar 2018

Draußen wächst es!

 Es war einmal ein Tag mit Sonne - vorgestern! Den habe ich genutzt, um ein paar nicht sehr gute Fotos zu schießen, denn die Freude währte nicht lang. Außerdem ist Vollmond, da ist mit mir sowieso nicht viel los. Fest steht - der Frühling ist nicht aufzuhalten. Unermüdlich schieben die zarten Schönheiten ihre grünen Triebe aus dem Boden, gefolgt von Blüten - oder auch mal umgekehrt. Dieser Helleborus blüht jetzt seit über zwei Monaten - ein guter Kauf. Den Namen? Hab ich vergessen. Es ist sehr entspannend, wenn man mal nicht mehr alles wissen muss.
 Die Cyclamen blühen jetzt alle!
 Mein größtes Leberblümchen (Hepatica nobilis) hat den Winter auch gut überstanden. In dieser Ecke muss ich mit harter Hand durchgreifen, das Mutterkraut muss raus, es gehört dort nicht hin. Weiterhin hat sich Lunaria annua sehr breit gemacht, nach der Blüte wird reduziert.
 Mein bestes Pferd im Stall: Dieser Helleborus hatte beim Kauf leider nur ein zartes Würzelchen, hätte ich von diesem Gärtner nicht erwartet. In diesem Jahr, dem vierten?, hat er endlich drei Blütenstiele.
 Die Schneeglöckchen ( Galanthus nivalis) vermehren sich rasant, aber nur die kleinen, gemeinen, ständig vorhandenen. Die edlen brauchen lange, drum brauch ich von denen nicht viel. Links ist ein schönes Veilchen meines Staudengärtners Thomas Kustermann, ich freue mich, wenn er endlich im März die Türen öffnet und ich wieder schnüffeln kann!
 Der Winterling, hier Eranthis hyemalis 'Grünling' scheint jetzt auch in die Puschen zu kommen, es werden mehr. Hinten blüht das Schneeglöckchen, Galanthus 'Magnet', einstmals auch von Kustermann.
 Dieser Helleborus aus einer Baumschule hat einen roten Austrieb, fast schwarze Blüten und die Blätter vergrünen im Laufe des Jahres, Sämlinge gibt es auch.
 Galanthus 'Magnet'
Am kommenden Wochenende soll es sehr kalt werden. Ich werde nicht darauf warten, dass meine Hellis im Bandscheibenbeet wieder erfrieren. Sie werden zugedeckt mit Eimern, und auch auf der Terrasse wird das Vlies wieder drübergelegt, obwohl schon Zweige auf den Wannen liegen. Die Pflanzen kühlen aus, sie sind ja nicht im Boden.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende, obwohl es noch nicht ganz so weit ist. Wir sehen uns am Montag wieder!

Kommentare:

  1. Liebe Sigrun, bei Dir ist wirklich schon alles durchgetrieben. Ich schreibe es derzeit überall, ich kann mich noch nicht entscheiden, das Laub von den Beeten zu nehmen. Bei mir blüht es auch, zwischen dem alten Laub, zum Fotografieren nicht wirklich so toll .. oder gerade deswegen originell? Naja, in jedem Fall bin ich noch nicht sicher, ob es das schon war, mit dem Winter. Tja, werde wohl noch einige Tage mit meinen zwei Stimmen im Kopf diskutieren ... Danke für den tollen Post ... LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie wundervoll!!! Bei uns geht leider noch gar nix. GlG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrun,
    du hast Nerven, wenn du jetzt im Garten Fotos machst!

    Bei uns ist da nur regengesättigte Wiese, über die ich ab und zu mit dem vollen Komposteimer bis zum Kompost wate. (Wir sammeln neben der Haustüre den Kompost, bis der Eimer voll genug für einen Ausflug zum richtigen Kompost ist.)

    Ich glaub, mit Fotos warte ich noch einen Monat.
    Vorhin gab es auch wieder Schneeregen.

    Obwohl die Frühblüher-Bäume schon wieder Pollen verstreuen, ja, das schon!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrun,
    während in meinen Beeten bei den Stauden der Punk abgeht, wollen die im November gesetzten Frühjahrsblüher so gar nicht. Meine Krokusse und Traubenhyazinthen die ich ins Gras gesetzt habe, verweigern ihren Dienst sogar komplett.
    Das Bild mit den Alpenveilchen gefällt mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Krümel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrun,
    da ist schon allerhand los bei Euch in Sachen Blüten! Hier hält sich vieles zurück und das ist wohl auch gut so, wenn ich die Wettervorschau betrachte. Bei den Schneeglöckchen habe ich inzwischen nur noch die gewöhnlichen, die besonderen wollen sich nicht wirklich vermehren.
    Auch wenn es nun kälter wird, ich bin dieses Wochenende im Garten zu finden, habe mir Arbeit bestellt, die aus der Einfahrt weggeschippt werden muss. Da wird mir sicher warm ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Deine Alpenveilchen nehmen eine ganz schöne Fläche ein. Die gefallen mir sehr gut. Sonst blüht bei dir ja auch schon ganz schön viel.
    Ich hab mir dieses Jahr auch noch eine Helleborus bestellt. Mal schauen wie sie aussieht. Sie sind ja auch nicht ganz billig.
    Ich werde die nächsten Tage auch alles schützen so weit es geht, weil es ziemlich kalt werden soll. Schnee wäre nicht schlecht.
    LG
    Marina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrun, die Sonne am Dienstag habe ich auch sehr genossen, danach wurde es schon wieder ungemütlicher. Schön, dass bei dir im Garten schon so viel blüht. Bei uns ist auch schon einiges los und ich werde so manches wohl auch schützen müssen. Denn bei uns ist auch Frost gemeldet.
    Hoffen wir also das Beste.
    Ich wünsche dir schon heute ein entspanntes Wochenende.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Bei dir ist ja schon Frühling. Schön. Hier soll es auch wieder kalt werden. Schaun mer mal.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Olá Sigrun,
    Amei as imagens.
    Linda vegetação.
    janicce.

    AntwortenLöschen
  10. Bei Dir ist ja schon richtig was los in Sachen Frühling. Hier ist alles noch etwas zaghafter. Ich kann noch nicht recht glauben, dass der Winter schon die Türklinke nehmen soll... wir werden sehen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigrun, Dir wünsche ich auch von Herzen ein schönes Wochenende!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sigrun,
    der Anfang des neuen Beginns ist da. Es freut doch, so viele sprießende Pflänzchen und zarte Blüten zu sehen. Ich würde mich unglaublich freuen, wenn Winterlinge sich in unserem Garten ausbreiten würden. Bis jetzt ist mir das nicht geglückt. Der Helleborus mit dem rotem Austrieb sieht gut aus, bin auf seine dunklen Blüten gespannt.
    Ein schönes Wochenende
    Loretta

    AntwortenLöschen
  13. Lindas imagens de um jardim que começa a florir. Feliz fim de semana.

    AntwortenLöschen
  14. Moin Sigrun,
    wie schön, wenn soviel an Farbe schon im Garten durchstartet. Dein Alpenveilchenteppich sieht klasse aus, ich hab jetzt eins vom Sommer nach draußen ins Beet gesetzt und die rote Blüte leuchtet schon von Weitem...ich bin gespannt, ob es sich dort etabliert. Die dunklen Hellis mag ich auch, doch fehlt mir ein bisserl die Fernwirkung, daher bevorzuge ich helleren.
    Wenn es denn nur beim Schnüffeln bleibt...;-)
    Hab ein schönes Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrun,
    Ach wie schön, wenn doch mal die Sonne scheint. Ich bin derzeit auch bei jedem Sonnenstrahl sofort draussen, um zu schauen, ob schon was zu sehen ist. Gerade in der letzten Woche ist einiges passiert. Wie schön Dein weisser Helleborus blüht! Und die Winterlinge und Schneeglöckchen sind so bezaubernd!
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Deine Helli auf dem 1. Bild könnte eine "ericsmithii" sein. Auch bei mir treiben einige H. rot aus, es sind wohl die rotblühenden Sorten. Schon ganz viel blüht bei dir, bei mir ist jetzt alles zugeschneit und heute scheint wieder die Sonne. Danke fürs Zeigen.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  17. Deine Bilder sind sehr schön geworden, trotz schwieriger Lichtverhältnisse. Und so viele Blüten gibt es schon in deinem Garten.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag noch. Auch bei uns schneit es heute.
    Dorothea

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sigrun,
    ja durch den milden Winter blühen die Hellis in diesem Jahr besonders schön.Deine sehen ja auch echt toll aus. Die mit den roten Blättern gefällt mir sehr gut. Bin schon auf die Blüte gespannt. Und die Schneeglöckchen sind natürlich auch ganz zauberhaft.
    Herzliche Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Sigrun,
    bei dir ist schon allerhand los, deine Helleborus finde ich sehr schön. und die Blütezeit ist wirklich beeindruckend! Ich hoffe, alle deine Pflanzen überstehen den Wintereinbruch gut.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Your garden is looking beautiful as it wakes up from the winter. Sarah x

    AntwortenLöschen