Mittwoch, 25. Juni 2008

Kein Regen seit vielen Wochen

Mein Garten vertrocknet! Seit Wochen hat es nicht geregnet, der Rasen (oder die Wiese) ist fast komplett braun. Ich verzweifele fast. Wenn man sich das ganze Jahr so viel Mühe gibt und den Garten liebt, wird man doppelt durch diese Trockenheit bestraft. Täglich besehe ich mir den Wetterbericht, dreimal haben sie Regen angekündigt und dreimal kam er nicht. Wir gießen permanent aus der Leitung, aber auf Dauer kann das auch niemand bezahlen. Ich gieße auch nicht alles, nur immer mal wieder ein Stück. Und natürlich die vielen Töpfe, die bekommen täglich Wasser.


Freilich, die Rosen stehen da wie eine eins, seit Wochen blühen sie und sind fast alle gesund. Nicht eine hab ich gewässert. Auch sämtliche Töpfe mit Hostas, Taglilien und anderen Stauden sind wunderschön, allerdings blühen in diesem Jahr nicht alle Taglilien, was mich sehr wundert.

In den Beeten blüht kaum eine Taglilie, sie kämpfen ums Überleben!

Dabei war im Frühjahr alles so vielversprechend! Alle Beete bekamen Kompost, Sackerde und Dünger aus Kuhmist und alles trieb wunderbar aus. Das wars aber auch dann schon. Ich denke, wir bekommen einen frühen Herbst. Mein armer Phlox wird pilzig, wenn er denn nicht komplett hängt. Grad hab ich gesehen, dass mir zwei junge Päonien eingegangen sind, ich hatte sie von der Mutter abgestochen und drei Tage nicht beobachtet. Dabei sitzen sie seit Herbst. Hanggärten sind fürchterlich. Hier pfeift ein Wind, hat man gegossen, ist alles schon wieder weggeblasen. Die großen Steine trocknen den Boden weiterhin aus.

Aber wir lernen dadurch Geduld, das sag ich immer wieder. Die Menschen können die Natur nicht bestimmen. Und nach dem Regen wird alles wieder neu treiben - und was kaputt ist, wird nicht ersetzt, es sitzt eh alles viel zu eng!

Drückt mir die Daumen, dass es bald Regen gibt!



Kommentare:

  1. Au weia, Al. Da kann ich mich gleich anschließen. Gottseidank habe ich relativ wenig Fläche, da ist die Gießerei nicht ganz so teuer. Trotzdem hoffe ich, dass bei Dir alles überlebt, es wäre zu schade um jede Pflanze-
    Gruß, das Röslein

    AntwortenLöschen
  2. Trotz Trockenheit zeigst du aber sehr schoene Fotos von den Taglilien. Bis auf die fruehbluehenden sind meine noch nicht so weit.
    Wir hatten eben letztes Jahr eine extreme Trockenheit. Ich kann daher gut verstehen, wie es zum Verzweifeln ist, wenn fuer jeden Tag Gewitter mit Regen angesagt wird, man sieht am Bildschirm den sich naehernden Regen, und dann loest sich alles auf bevor man etwas davon abbekommt.
    Heuer darf ich mich bisjetzt uebers Wetter nicht beschweren. Schon seltsam, wie es in manchen Jahren einfach nicht will. Hoffenltich aendert sich das bei euch noch.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sigrun,
    toll sieht deine Collage mit den Taglilien aus.
    Bei uns hat es gerade sehr ergiebig geregnet. Da du ja nicht weit weg von mir wohnst, sind bei dir sicher auch die Fässer wieder mal gefüllt. Was für ein Segen!
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Was sind die Taglilien in diesem Foto? Ist das 'Moonlit Masquerade' vielleicht?

    Dieses Jahr haben wir eine Menge Regen. Zu viel! Ich wünsche, daß Sie einige von unseren haben konnten.

    Ich hoffe, daß mein Deutsch für Sie okay ist.

    I hope my German is okay for you. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt hattest du deinen Regen, Mami! (= Aber ordentlich!

    AntwortenLöschen
  6. Arme Al, aber wie ich lese, hattest Du ja jetzt den Regen. Bei uns war es wochenlang ganz dasselbe. Immer angekündigter Regen und dann genau bei uns nichts. GsD habe wir aber einen Brunnen. Ich hoffe, dass der Regen bei Dir jetzt vieles noch retten kann und Du nicht so traurig sein musst.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Oh Al, hab gerade im Fernsehen mitbekommen, daß es in Hessen unwetter gab. Hoffentlich ist das Wasser nicht nur über deinen Garten weggeflossen.
    Trau mich ja garnicht zu sagen, daß es bei uns immer wieder regnet und ich deshalb meine Jungpflanzenschar fast nicht gießen brauche.
    Das Wetter ist schon ungerecht verteilt.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Al,
    ich hoffe, dass der Regen so war, wie Du ihn Dir gewünscht hast. Bei uns war es ja im Mai/Juni so trocken. Das ist schon blöd. Wenn es regnet meckern wir, wenn die Sonne scheint auch.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Hoffentlich hast Du etwas Regen abbekommen, allerdings kein Unwetter, das können wir nun garnicht gebrauchen. Aber Deine Fotos sehen super aus, da merkt man mal wieder nicht, wieviel Arbeit dahinter steckt.

    LG Charlotte

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mich nur Monika anschließen. Hoffentlich ist dein garten jetzt gegossen worden und zwar so sacht das im dabei nichts passiert ist.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja wirklich blöd, dass es bei Euch so gar nicht regnet! Aber vielleicht doch besser als ein richtiges Unwetter?!?
    Hier regnet es auch seltener als vom Wetterbericht angekündigt, aber wir sind bisher auch von Hagel und sonstigem Horrorwetter verschont geblieben. Glücklicherweise habe ich dieses Jahr weniger "Dibbe" als sonst!
    Liebe Grüße,Moni

    AntwortenLöschen
  12. Neid!!
    Mir blitzt der blanke Neid aus den Augen.
    Bei uns ists so feucht, ich bin schon richtig rostig, alles was man im garten angreft ist bähhh..

    AntwortenLöschen
  13. Hello Sigrun remember me! Your garden is as beautiful as as I remember from last summer! I see that you still cover Mr. Wonderful with add ons!
    I shall be in Germany in Sept. around Frankfurt area and plan to visit for 3 days around the location before returning home from a month in Europe! I cannot wait to see the garden in Germany! Have a wonderful weekend NG

    AntwortenLöschen