Freitag, 16. Oktober 2009

Kälteeinbruch - das wars dann wohl

Wars das jetzt mit dem Gartenjahr? Überraschend wurde es kalt, bitterkalt. Die frischgeteilten und getopften Agapanthus lassen alle Flügel hängen. Im Keller ist die Canna, die Pepperonis kommen in die Tonne. Vorbei! Man muss das Leben nehmen wie es kommt - ein anderes haben wir ja nicht - und es ist schööön!


Gerade Sonntag hab ich noch oben den Kranz gemacht, da fing es an zu regnen. Im Wohnzimmer ist er jetzt besser aufgehoben, da ist es trocken und warm. Drei verschiedenfarbige Sedumblüten habe ich eingebunden, die Blüten der normalen Bauernhortensie und Rispenhortensie *Limelight*. Im Endblühstadium sind die Blüten rosa - danach kommt die Welke, dann werden sie braun. Immer noch schön, stecke ich sie in die blattlosen Hostatöpfe.

Mr. Wonderful hat mir Eicheln und Kastanien durchbohrt, und trotzdem keimen die Eicheln weiter - im Zimmer. Der Gatte hat mir gedroht: Die bleiben mir nicht im Garten!! - will heißen: Nicht auf den Kompost! Sowas würd ich nie tun - nie!



Vor einer Woche noch flogen die Hummeln auf die Schokoladencosmosblüten, blüten die Rosen auf - jetzt sind die meisten Matsch. Nur die Hosta *So Sweet* steht stramm wie eine eins.

Aster laevis *Arcturus* oben rechts neigt sich sanft dem Boden zu und blüht weiter unermüdlich. Der Frost kann ihr noch nichts anhaben. Alle anderen Astern bis auf Purple Dome sehen übel aus.

Die Kuchenform für die saisonale Bepflanzung liegt im Winterquartier und der Tonkürbis guckt grimmig - wie das Wetter! Im Moment kommt nach einem argen Regenschauer die Sonne prall durch - um im nächsten Moment wieder dem Regen zu weichen. Herbst!


Noch steht die Leiter trocken am Brennholzstapel - nicht wissend, was in der nächsten Saison auf sie zukommt. Ganz ehrlich, ich weiß es auch noch nicht. Ich hab sie geschenkt bekommen, und wenn sie im nächsten Jahr ihren Platz hat und dekoriert ist, sag ich auch von wem!
Die Peppers sind abgeschnitten und lagern in der Küche. Trauben konnte ich in diesem Jahr leider keine ernten, alle waren voller Pilz und faul. Im nächsten Sommer wird es sicher wieder besser.
Eigentlich wollten wir morgen schneiden und schreddern, aber mal ehrlich - bei fünf Grad tu ich mir das im Feuchten nicht an. Das hat Zeit. Wenn es krachend kalt und trocken ist, kann ich das immer noch.

Kann mir jemand von euch sagen, warum sich manche Bilder großklicken lassen und die anderen klein bleiben? Was mach ich falsch - mach ich was falsch?

Euch allen ein schönes Wochenende! Mummelt euch ein mit dicken Socken und lest schöne Bücher!





Kommentare:

  1. Bei mir lassen sich alle Bilder vergrößern und ich muss sagen: einfach wundervoll. Ich werde nochmal wiederkommen und mir diese Fülle von Deko-Ideen erneut und ausführlicher angucken. Du hast anscheinend 'ein Händchen' dafür. Das wirkt sehr inspirierend.

    AntwortenLöschen
  2. nicht schlecht Herr Specht.

    Komischerweise habe ich auch im Sommer klamme Finger auf Flohmärkten. Darum findet man mich auch selten auf einem.
    Die Termine stelle ich nur ein um meine Besucherzahlen ins unermessliche steigen zu lassen :-))
    unter uns,ich habe nicht mal einen Besucherzähler
    grüße susanna

    AntwortenLöschen
  3. You have such lovely images of autumn in your mosaics.
    We had a heavy white frost here last night and the leaves are starting to fall already- a couple of weeks early for us.
    Take care,
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  4. Ja, anscheinend wurden fast alle von dem Kälteeinbruch überrascht!
    Dein post ist so richtig schön herbstlich, so wie der Herbst eigentlich sein sollte!
    Die Leiter hat ja schon einen Platz gefunden, da sieht sie eigentlich auch gut aus! Und Dein Kranz ist doch toll geworden!
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Ja wir müssen uns wohl oder übel mit der abgelaufenen Gartensaison abfinden. Es ist ziemlich umgehend so richtig kalt geworden, auch bei uns. Ich denke dann auch immer: Letzte Woche waren doch noch Schmetterlinge an den letzten Blüten... und kann es kaum fassen.
    Schöne Collagen hast Du gezaubert, die sich übrigens alle von mir großklicken lassen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Al, wunderschöne herbstliche Collagen an einem trüben Samstagmorgen
    ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Allipalli!

    Deine Herbstcollagen sind so schön und stimmungsvoll!

    Deinen Kranz aus Hortensien und Fette Henne Blüten finde ich wunderschön!

    Ich habe beschlossen, meine alte Holzleiter nächstes Jahr auch mal wieder für die Gartendeko rauszuholen, dass habe ich zuletzt 2005 gemacht, aber vorher werde ich sie weiß streichen.

    Der Frost war hier noch nicht so schlimm, aber gestern war es fürchterlich stürmisch. Heute hat es sich beruhigt und meine Mum kommt heute Nachmittag und hilft mir den Garten winterfest zu machen und nimmt meinen Agaphantus mit in ihr Glashaus, denn er hatte dieses Jahr endlich mal 4 Blütenstengel und so hoffe ich nächstes Jahr auf noch mehr. Bei mir im Keller überwintert bekam er nie Blüten, nur Blätter.

    Wenn man nach dem Hochladen der Bilder in Blogger, die Reihenfolge der Bilder nochmal ändert, also Bilder verschiebt, dann laßen sie sich hinterher nicht mehr vergrößern.

    Ich wünsche Dir und W. ein schönes Wochenende!

    LG Caro

    AntwortenLöschen
  8. Ach, Al, deine Eindrücke vom herbstlichen Garten sind wunderschön - mit ien bisserl Wehmut versehen, dass alles schon Richtung Winter geht.
    Habe ein schönes Wochenende
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Al, deine Collagen: einfach wundervoll. Da kann man dem Herbst überhaupt nicht böse sein. Auch wenn er so kalt ist.
    Die Leiter am Holzstapel ist wirklich nicht übel. Und ich bin mir sicher, dir fällt das passende dafür ein. Dekoriert sieht sie auch im Winter sehr schön aus. Mit Kerzen im schönen Einmachglas, mit Kiefernzapfen und keimenden Eicheln, bemoosten Rindenstücken, trockenen Baumpilzen oder sonstigen Früchtchen aus dem Wald. Vielleicht noch ein immergrünes Kränzchen dran. Muss alles garantiert auch nicht gegossen werden und macht das Holz holen zum Erlebnis. Und dein einziger Gartenzwer hätte dann auch ein trockenes Winterquartier. Komm Al, warum willst du denn bis Frühjahr warten?

    Caro(?) hat recht. Man muss die Bilder gleich richtig hochladen und nicht mehr verschieben. Ìch sortiere sie seit einiger Zeit auch genau vor und nummeriere sie. Hab ich 10 Bilder (also Nr. 1, Nr. 2 usw.) fange ich mit Nr. 10 an, dann 9, 8, usw. Das Problem gab es früher schonmal, aber dann hat es Google wieder hinbekommen. Und jetzt ist der Fehler wieder da.
    Lieben Gruß von A.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Al,
    wunderschöne herbstliche Collagen hast Du gezaubert. Schön zum anschauen bei dem eher Märzwetter. Auch bei uns heute abwechselnd Sonne und Regen und saukalt.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Dorothea

    AntwortenLöschen
  11. ...........ach sooo!!! Jetzt ist auch das Rätsel mit dem Bild-Vergrößern gelöst.Ich kam auch nicht dahinter, also vielen Dank für die Auflösung ;)

    Al,Du machst mir so richtig gute Herbstlaune mit Deinen schönen Collagen. So schön dekoriert fällt es nicht schwer Abschied zu nehmen vom Gartenjahr 2009.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir, Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Du zeigst superschöne Collagen einer wunderbaren Jahreszeit! Ja, je älter ich werde, desto mehr mag ich Herbst :-) !! Hast du gute Erfahrungen gemacht mit dem Agapanthusteilen im Herbst, bzw. machst du es immer zu dieser Jahreszeit? Ich habe gesehen, dass etliche meiner Töpfe viiiieeel zu klein sind und ich wahrscheinlich den ganzen Topf zerschlagen muss. Wollte mir die Arbeit eigentlich auf den Frühling aufsparen.
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Your weather sounds just like ours, Sigrun. We had a bit of snow on Friday morning, but then the sun shone and the temperatures became milder and continued for the weekend. It felt so good to work in sunshine again and not be freezing! Last week I wore long underwear and a winter jacket to work outside some of the time.
    Your collages are beautiful. Lovely autumn images!
    I love the chocolate cosmos! And so does the bee :)
    My Limelight is brown now too, but still pretty.
    That's such a lovely wreath. You're very creative and have a great sense of color.
    I love your cute pumpkin :)

    AntwortenLöschen
  14. Als wir aus dem Urlaub zurück kamen, hingen sämtliche Pflanzen in den Töpfen, schlaff. Uns hat fast der Schlag getroffen. Gegangen bei 26°, gekommen bei Minusgraden. Mittlerweile haben wir uns wieder beruhigt. Man muss es eben so nehmen und so Tage bei Wind und Wetter im warmen Haus haben ja auch was. Ich mag's! Der Garten ist jetzt aufgeräumt, die hohen Tröge alle herbstlich einfach bepflanzt. Nun schaue ich noch ein wenig, was du so dekoriert hast und hole mir ein paar Ideen.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Collagen, Al. Bei uns ist es auch so regnerisch. Ich müsste noch so viel draußen erledigen - aber man kommt bei der Nässe überhaupt nicht dazu. Meine warmen Hausschuhe habe ich schon aus dem Schuhschrank geholt. Ich bin bereit! :-) Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Love all of your collages! It looks like you are getting prepared for the winter with the big wood pile. Our weather has been crazy here, and my hubby seems to think that if it keeps up we may see snow this winter!
    Take Care!
    Ulrike

    AntwortenLöschen