Freitag, 19. März 2010

The Courts - Garten meiner Träume

*The Courts* ist nach Sissinghurst mein zweiter Lieblingsgarten. Er liegt in Holt in der Nähe von Bath. Ich lernte ihn 2001 kennen, es war Liebe auf den ersten Blick. Seitdem war ich mehrmals da, er verändert sich. Irgendwo las ich, dass er ähnlich wäre wie *Hidcote*, mag sein, Eiben gibt es dort auch viele. Die Leichtigkeit der Gräser, der Stauden gegen das Monumentale der Eibengiganten, ich bin verliebt in diesen Garten! Und gleich am Eingang winken sie den Besuchern seitlich geneigt - zu!




Sehen die Kugeln oben nicht aus wie Schokoküsse?





Der Headgardener von *The Courts* ist eine Frau, Catriona. Leider konnte ich sie nicht antreffen. Der vorherige Headgardener, Troy, ging nach *Bodnant Garden* in Wales. Und wie es der Zufall so will, fand ich in diesem Urlaub auch einen Artikel über ihn in einer englischen Gartenzeitschrift.


Sehr ihr, wie sie winken? Komm rein, sieh dich um und fotografiere!








Einfach herrlich, jede Jahreszeit hat ihre Reize. Herbst in den Gärten ist für mich eigentlich die Lieblingsjahreszeit. Da gibt der Garten nochmal alles, bevor er sich entspannt in den Winter zurücklehnt, wohl wissend, dass er alles gegeben hat.



Das ist mein absolutes Lieblingsbild, die verschiedenen Grün- und Rottöne haben es mir angetan!








Mittlerweile gibt es dort auch einen Tea Room, der anders ist als die anderen des National Trust. Geleitet wird er von einer kreativen Frau. Die Torten sind delikat, serviert wird auf *Love and Peace* von Portmeirion, von zwei Herren in gestreiften Westen mit Strohhüten. Was für ein Empfang. Meine Mundwinkel gingen von einem Ohr bis zum anderen. Die Zitronensahnetorte und Mr. Wonderfuls Erdbeerbecher werden wir so schnell nicht vergessen! Eine Dame kam an unseren Tisch und meinte, diesen Cream Tea hätte sie auch fotografieren müssen.




Ich war sehr lange im Garten während dieses Besuches im September, so lange, dass Mr. Wonderful die Geduld verlor und ich ihn später vor einer Tasse Tee wiederfand. Einige Veränderungen habe ich wahrgenommen im Garten. Besonders schön finde ich, dass man persönlichen Kontakt zum Personal findet, sie sprechen gerne mit den Besuchern, auch über den Garten. Am Eingang konnten wir Äpfel aus dem Garten kaufen, und das Fallobst gab es umsonst. Natürlich haben diese Äpfel viiiel besser geschmeckt als irgend ein anderer Apfel zuvor!




Übrigens: The Courts ist eines der bestgehüteten Geheimnisse des National Trust. Warum? Der Garten hat keinen eigenen Parkplatz. Und man ist bemüht, die Bewohner des Ortes nicht mit zu vielen Besuchern zu verärgern, die alles zuparken. Doch lasst euch gesagt sein: Diesen Garten muss man sehen, allen Ärgers zum Trotz. Ich gehe immer im anliegenden örtlichen -kleinen - Supermarkt etwas kaufen, dann habe ich kein schlechtes Gewisse mehr! Postkarten und Getränke braucht frau immer!










* The Courts* is my second favorite garden right after Sissinghurst. I was able to get to know it in 2001 and it was love at first sight. Somewhere I read that the garden is like * Hidcote * which may be true since there are many yew trees there as well. The lightness of the grasses, the perennials against the monumental appearance of yews; I'm in love with this garden!
And right at the entrance, they beckon the visitors, leaning to the side!

Meanwhile, there is also a tearoom, which is different from the others run by the National Trust. It is chaired by a creative woman. The cakes are delicate, served on * Love and Peace * from Portmeirion, by two men in striped jackets with straw hats. What a welcome! The lemon cream cake, and Mr. Wonderful’s strawberry ice cream we will not be forgotten anytime soon! A lady came to our table and said she should have taken a picture of the cream tea!


The Head Gardener of * The Courts* is a woman, Catriona. Unfortunately I could not meet her. The previous Head Gardener, Troy, went to * Bodnant Garden* in Wales. Incidentally, I also found article about him in an English garden magazine.

I was in the garden for a very long time during this visit in September; too long for Mr. Wonderful who lost his patience and I found him later on with a cup of tea. Some changes I discovered. I especially like that you can find personal contact with the staff. They like to talk with visitors, even the garden. At the entrance, we were able to buy apples from the garden and one did not have to pay for the fallen fruit. Of course, these apples have tasted better than any other apple before!

Kommentare:

  1. Oh ist das herrlich da ! Danke für diese inspirierenden Fotos ! Da bekomme ich gleich Lust draußen rumzuwühlen und auch alles neu anzulegen ! Ich wünschte, ich würde auch dort in der Nähe wohnen, dann wäre ich vermutlich auch sehr oft und lange dort :-)
    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende !
    Eve

    AntwortenLöschen
  2. Such a beautiful place! You know that takes a lot of work with a lot of people, but definitely well worth it!! That would definitely have to go on my list of places to see sometime in my life!
    All of these inspirational photos of gardens are getting me motivated to get busy! We are to have warm weather today and tomorrow (20+grad) just in time to welcome spring!
    Hope you have a lovely weekend!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. traumhaft deine gartenbilder aus den englischen Gärten,
    und so schön zusammengestellt
    aber welch eine Arbeit ist es all die skulpturen zu schneiden-

    Deine Frage zu den zum Krokussen
    in Husum war ich schon, ein traumhafter Anblick , vor allem in der Woche am Morgen, bevor die Besucherscharen kommen, dort ist aber eine seltene Sorte
    bei mir bin ich mit einem Bult der Elfenkrokusse begonnen, nun sind es schon sehr viele geworden, aber ich werde sie noch mehr vermehren, da es die Pflanze für Bienen ist
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sigrun, ganz rasch ein kräftiges Wuff und große Freude über diese Fotos - hier muss Frauchen wegschaun, sonst fängt sie alle Pläne wieder an umzuwerfen...oder alles umzukrempeln, so sagt man im Rheinland - ja - herrliche Gärten und sie verspricht sich immer wieder selber: Eines schönen Tages muss ich dort hin und diese Gartenkunst besuchen. Aber jetzt geht es erst einmal ans Meer nach Nordholland und da gibt es nur Ruhe - freu.... - diese Woche war die Gartenlust von Frauchen einfach zu heftig.....dennoch schön - und ich meine, es hat ihr gut getan ;-))
    Wuff und LG
    Aiko - schön, dass Dir meine kleine Verwandtschaft gefällt! Es ist schon verführerisch....oder?

    AntwortenLöschen
  5. Bei diesem tollen Garten verstehe ich total, dass Du ins Schwärmen kommst, liebe Al. Dieser Garten ist auch nach meinem Geschmack. Sehr schön auch das tolle alte Gemäuer. Very British! Alles in allem tolle Bilder und Collagen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ich sage nur - traumhaft! Vielen Dank für die wunderschönen Fotos und diesen Geheimtipp. Vor 2 Jahren war ich im September in Hidcote, dort sind die Eiben aber nicht so hübsch schief. ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Deine Art die englichen Gärten vorzustellen, ist sehr speziell. Man bekommt einen sehr guten Einblick und außerdem viel Schönes präsentiert. Ich lese das gerne und schau mir die schönen Fotos an.

    Die Engländer haben eine ganz eigene Art der Gartenpflege, dabei spielt sicher das mildere Klima auch eine große Rolle. Und eine große Geduld beim Schneiden der Eiben muss auch vorhanden sein.

    Dein Lieblingsfoto ist dann auch meines!

    Ein schönes WE mit herzlichem Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Das kann ich gut verstehen, dass Du diesen Garten magst. Die Eiben sehen einfach nur schön aus, als würden sie in sich ruhen. Das Ganze strahlt große Harmonie aus. Und Du hast auch sehr gut fotografiert.
    Danke für den Tipp.
    Schönes Wochenende
    Margrit

    Und ja, das Körbchen ist für meine Tochter. Aber da ich nicht weiß, ob sie reinguckt, kann ich das ja nicht so offen schreiben. :)

    AntwortenLöschen
  9. Al, das kann ich gut verstehen, dass das einer Deiner Lieblingsgärten ist!!! Ich krieg wieder Sehnsucht nach England und dabei steht in den Sternen, wann wir mal wieder hinfahren:(
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  10. Vor etlichen Jahren haben wir diesen wunderschönen Garten bei Regen besucht. Damals gab es noch keine Digitalkameras und deshalb habe ich nur ein paar wenige Bilder. Aus diesem Grund habe ich deine Fotos richtig "aufgesaugt" und seeeehr genossen. In meinen Notizen fand ich dann bei der Beschreibung öfters das Wort "elegant" und wenn ich den Garten jetzt so in deinem Post sehe, dann finde ich, stimmt es immer noch. Ein sehr eleganter, gediegener Garten, der einem gefallen muss. Danke, liebe Sigrun, dass du Erinnerungen wachgerufen und aufgefrischt hast !
    Liebe Sonntagsgrüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Ein wirklich sehenswerter Garten. Wenn meine Kinder grösser sind, werde ich mit meinem GG hoffentlich auch ein paar der tollen Gärten besuchen können.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Al,
    ich hätte gar nicht gedacht, dass du eine Anhängerin von so viel Formalschnitt bist.
    Die "windschiefen" Winke-Winke-Bäume sind was zum Schmunzeln aber auch die rosenbegürtelten dicken Bäuche der Eiben(?)säulen stimmen fröhlich.
    Die Rückseite des Gärtners scheint es dir angetan zu haben, oder?
    Deine Anne

    AntwortenLöschen
  13. Was wundervolle, strukturierte aber auch mit viel Bewegung versehene Anblicke wunderschön! Danke Al, dass Du mich auf diese Bilder-Garten-Reise mitgenommen hast.
    (Wann komme ich endlich nach England.......)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  14. ich bin hin und weg von diesen Fotos... danke für diese wunderbaren Anblicke...

    Liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sigrun,
    vielen Dank für diese wunderschöne Gartenreise - ein wahrhaft traumhafter Garten. Liebe Grüße Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Impressionen, aber muss das sein, dass du dein Copyright so mittenrein setzt? Ich finde es ausgesprochen störend. Vielleicht kannst du es auch transparenter machen? So ist es schade um die tollen Fotos.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Sigrun,
    komme noch mal schnell hier herein geschneit, um Dir und Deiner family ein schönes Osterfest zu wünschen. Vielleicht können wir Petrus ja noch ein wenig fröhlich stimmen und er schickt uns ein paar Sonnenstrahlen...
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. It's a fantastic garden, Sigrin, and your photos are wonderful. Those leaning trees are comical :) Is that caused by wind?
    Will you have warm weather for Easter? We are having warm sunshine after a week of miserable, cold, rainy weather.
    Happy Easter!

    AntwortenLöschen