Sonntag, 16. Dezember 2012

Sterne - nicht nur am Himmel

 Auf vielfachen Wunsch nun Sterne nicht nur am Himmel: Stollensterne! (Rezept bitte klicken)

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus...ich habe heute auch Sterne zu bieten...die kann man allerdings nicht essen...;-) Einen schönen 3. Advent wünscht Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker sehen deine Sterne aus! Ich habe heute auch Sterne zu bieten, die kann man allerdings nicht essen...;-) Einen schönen 3. Advent wünscht Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee!!! Das wäre auch für mich was!!! Ich hasse nämlich das Gefriemel mit den Plätzchen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm das sind aber appetitliche kleine Sternchen die du da gebacken hast, werden sie wohl bis Weihnachten überleben oder sind sie schon längst verputzt ;-)? Die bunten Backförmchen wären etwas für mich und meine Mädels die sehen echt hübsch aus!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sigrun,
    die Stollensterne sehen sehr gut aus und schmecken bestimmt auch gut.
    Ich würde mich über das Rezept freuen.
    Herzliche Advents- und Weihnachtsgrüße aus der weiten Ferne,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,

    Die sehen ja richtig lecker aus. Auf meiner Arbeit gab's Spritzgebäck samt Stollenkugeln zum Naschen. Diese waren nicht schlecht, aber vielleicht kann man ja auch das mal als Vorschlag machen. Stollensterne würden mit Sicherheit auch gut ankommen. Wünsch dir einen super 3.Advent. Liebe Grüße Anni-chan

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen aber wirklich sehr lecker aus - bei uns gibts zum heutigen "Frühlingswetter" mit Sonnenschein Waffeln.
    LG und dir einen schönen 3.Advent,
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sigrun
    das ist eine gute Idee, die Plätzchen mal als Stollengebäck zu machen und hübsch sieht es auch noch aus.

    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Hmmm. einfach nur lecker.;-)) Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  10. Gluschtig sehen deine Sterne aus ... Wenn man Stollen mag. Ehrlich gesagt, ich bin kein Fan davon, mag da Innenleben gar nicht ;-)
    Liäbe Gruess
    Ida

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sigrun,
    ich habe auch Sterne gebacken,
    aus Pfefferkuchenteig :-)
    Aber Stollensterne sind toll.
    Ganz viele liebe Adventsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sigrun, tolle Idee! Sieht sehr dekorativ und lecker aus. Würdest Du verraten, welches Rezept Du verwendet hast?
    Schönen Wochenanfang und Verlauf wünscht Dir mit ganz herzlichem Gruß
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen liebe Sigrun
    Mmmhhh..... so lecker sehen Deine Stern aus. Danke für die tolle Rezeptidee!
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Momentan lasse ich die Holzsterne roh. Ich werde sehen..... evtl. werde ich sie noch ölen. Momentan weiss ich es noch nicht.
    Ich wünsche Dir eine glückliche Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Sigrun,
    danke für das außergewöhnliche Rezept. Das werde ich nächstes Jahr bestimmt ausprobieren. Kann ja nicht schwerer sein als Christstollen, den ich fast jedes Jahr backe;)

    Du, ich bin auf England und Schottland schon sehr gespannt. Wir wollen unbedingt hin. Hat nur bisher hauptsächlich wegen der Hunde nicht geklappt.
    Aber mein erstes Teilchen aus England bekomme ich morgen, auch wenn mein Sohn es angeblich extremst peinlich fand, als Neu-Londonder in einem Tourishop ( wie er sich ausdrückte) eine Londonder Telefonzellendose mit Teebeutel zu kaufen ... nur weil seine Mutter sich so ein Touri-Teil so sehr wünscht :0))
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  15. Oh liebe Sigrun, die duften bis hierüber. Schön sehen die aus. Muss ich auch mal ausprobieren, da muss man die Stolle gar nicht erst schneiden.
    Ich wünsche Dir ebenfalls ein gar wundervolles Fest, besinnliche Tage und glückliches und schönes neues Jahr!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Al,
    wenn die Stollensterne nur halb so gut schmecken wie sie aussehen, dann sind sie fantastisch. Und erst die bonbon-bunten Ausstecherlis, da muss man ja beim Backen richtig Laune bekommen! Ich schätze mal, die hast du in einem der schönen englischen Stores gekauft.

    Von deiner Adventsbäckerei ist leider nichts mehr übrig. Alles all! Zuhause hat es nochmal richtig (fett geschrieben) gut geschmeckt. Ich schätze, meine Geschmacksknospen wurden bei unserem letzten Treffen zu sehr gefordert.
    LG Anne

    AntwortenLöschen

  17. Hallo Al,

    ich habe heute die Stollensterne gebacken ! Rundum Begeisterung , die stehen schon für das nächste Jahr bei meinen GG auf der Wunschliste .

    Einen schönen Abend wünscht Calli.

    AntwortenLöschen
  18. Da sind sie ja. Ich glaube, ich werde sie erst nach Weihnachten backen, auch wenn das evtl ein Stilbruch ist. :)

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  19. Jetzt schicke ich dir endlich mal einen lieben Gruß aus dem Raum Hanau. Wie ich lese, hast du da mal gewohnt und es hat dich jetzt in eine andere Ecke Deutschlands verschlagen. Der Schlossgarten ist wieder ein richtiges Kleinod geworden, nachdem dann das Congress-Centrum fertig gestellt war. Ich suche ihn immer wieder mal gerne auf, wenn ich in unserer Kreisstadt bin.

    Deine Stollensterne sehen wirklich lecker aus und bestimmt schmecken sie so auch. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch wünsche ich dir

    Christa

    AntwortenLöschen
  20. Also ich bräuchte nicht das Rezept sondern ein Müsterchen *lach*.
    En Guete!
    Alex

    AntwortenLöschen
  21. Die sehen aber lecker aus! Meine sind schon fast alle wieder weggefuttert - aber so soll das ja auch sein, oder? Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein ruhiges Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr! Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  22. Stollensterne - klingt interessant und sieht auch lecker aus.
    Ich wünsche dir Frohe Weihnachten!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  23. Stollensterne, eine mir noch unbekannte Leckerei mehr! Sehen wunderschön aus. Bestimmt werden morgen keine mehr übrig sein, nicht wahr?
    Frohe und gesegnete Festtage wünsche ich dir und deinen Lieben und schicke viele herzliche Weihnachtsgrüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sigrun,
    2 Tage vor Weihnachten hab ich sie gebacken, deine tollen Stollenkekse - und alle waren begeistert. Vor allem weil sie nicht zu süß sind. Toll war auch, daß ich das alljährliche Trockenobst aus USA verwerten konnte.
    Dir ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr 2013
    Monika

    AntwortenLöschen